JHV, Vorstand und Öffnung

Liebe TASler,
es ist wieder einige Zeit ins Land gegangen und so langsam zeichnen sich Möglichkeiten für eine Wiederaufnahme des Sports ab. Insbesondere Carsten Frahlmann hat sich am Wochenende mit dem Thema detailliert auseinandergesetzt. Vielen Dank dafür.
Vorab aber noch zwei andere Themen:1. der Vorstand hat beschlossen, dass wir aufgrund der Pandemie und den damit einhergehenden individuellen Gegebenheiten den Jahresbeitrag nicht wie üblich zum Ende des ersten Quartals einziehen, sondern zunächst die laufenden Kosten aus den Reserven stemmen und zu einem späteren Zeitpunkt den Einzug durchführen. Wir halten Euch auf dem Laufenden. Wenn es auch nur einer der niedrigsten Beiträge der Region ist, wünschen wir uns auch damit dem ein oder anderen damit zu helfen.

2. die Jahreshauptversammlung dürfen wir durchführen. Damit die Chancen auf gutes Wetter besser stehen haben wir den 26.06.2021 angepeilt und wollen die Sitzung auf dem Beach im Freien bei Bratwurst und dem ein oder anderen Getränk durchführen. Die genaue Uhrzeit geben wir noch bekannt. Weiterhin sind wir auf der Suche nach einer/m Nachfolger/in für Jörg als zweiten Vorsitzenden, wir freuen uns über Eure Hinweise und/oder Euer Interesse.
Zum Sport.

Sport ist unter Einhaltung gewisser Voraussetzungen (siehe Informationen des Landkreises Osnabrück und den genauen Wortlaut des Landes Niedersachsen) möglich, so lange die Inzidenz bei 35-100 liegt:
Eine Wiederaufnahme des Sports in der Turnhalle ist nur für Personen EINES Haushalts mit maximal zwei Personen EINES anderen Haushalts möglich. Für den TUS ist Hallensport so nicht möglich, da wir nicht über eine hauptamtliche oder freiwillige Person verfügen, die sich um die Schließung der Halle und die Kontrolle der Einhaltung der Richtlinien kümmert.
Für Kinder: Im Freien dürfen maximal 30 Kinder bis 18 Jahren in GLEICHBLEIBENDER Gruppenzusammensetzung zuzüglich Betreuer Sport treiben. Die Erfassung der Teilnehmerdaten ist hierbei wie schon im letzten Jahr nach Corona sowie DSGVO-Regeln obligatorisch. Weiterhin besteht für nicht seit mindestens 14 Tagen vollständig geimpfte oder genesene (Infektion muss mindestens 28 Tage sowie höchstens 6 Monate zurückliegen) Trainer und Betreuer Testpflicht. Um keine Probleme mit der Dokumentationspflicht zu bekommen, sollte ein Nachweis (höchstens 24h alt) über ein negatives Testergebnis aus einem Testzentrum (z.B. in Versmold oder Bad Laer) oder dem Arbeitgeber mit den Teilnehmerlisten dokumentiert werden. Alternativ besteht die Möglichkeit einen Selbsttest unter Aufsicht der/s Abteilungsleiter/in durchzuführen und das Ergebnis von dieser/m bestätigen zu lassen (Vordrucke gibt es bspw. unter os-corona.de).
Für den Erwachsenensport gilt, dass kontaktfreier Sport im Freien in Gruppen erlaubt ist, wenn alle Teilnehmer nachweislich negativ (höchstens 24h alt) getestet, seit mindestens 14 Tagen vollständig geimpft oder genesen (Infektion muss mindestens 28 Tage sowie höchstens 6 Monate zurückliegen) wurden/sind, ein Abstand zwischen den teilnehmenden Personen von jeweils 2 Metern eingehalten wird oder je teilnehmender Person eine Fläche von 10 Quadratmetern zur Verfügung steht. Kontaktsport ist für Erwachsene im Freien des eigenen Haushaltes und höchstens zwei Personen eines anderen Haushalts treiben. Hier besteht für alle Teilnehmer und Betreuer die obligatorische Erfassung der Teilnehmerdaten sowie der Testergebnisse nach Corona sowie DSGVO-Regeln. Verantwortlich für die Einhaltung der Regelungen ist die/der Betreuer/in. Für einen Betrieb der Beachanlage gelten erweiterte Regelungen, da es hier keinen Übungsleiter wie im Mannschaftssport gibt. Es muss eine, höchstens zwei dauerhafte Personen geben, die persönlich und vor Ort für die Einhaltung der zuvor genannten Regelungen (ein, zwei oder mehr Haushalte, Führung der Teilnehmerliste, Kontrolle der Testergebnisse) verantwortlich sind. Darüber hinaus muss dafür gesorgt werden, dass eine Nutzung der Beach-Anlage ohne Absprache und Aufsicht nicht erfolgen (z.B. einschließen der Netze) kann. Hierzu erarbeitet bitte unter Euch und vor Inbetriebnahme ein detailliertes Konzept und stimmt dieses mit dem Vorstand ab. Für alle gilt weiterhin die Maskenpflicht vor und nach dem Sport, unter Umständen auch während längerer Pausen wenn der Abstand nicht eingehalten werden kann. All dies gilt vorbehaltlich der kurzfristigen Änderungen, um die wir alle wissen wie z.B. Änderung der Inzidenz-Zahlen, Verordnungen, etc. Darüber hinaus können wir auch bei der Flut an Informationen Details übersehen haben, dann schickt uns bitte Eure Hinweise mit der entsprechenden Quelle zu. Die bestehenden Hygienemaßnahmen gelten natürlich weiterhin als Voraussetzung.

Habt Ihr Fragen könnt Ihr euch gerne an uns persönlich oder vorstand@tus-aschen-strang.de wenden.

Nun aber erstmal genug der Regelungen, Verordnungen etc.
Viele Grüße,Euer Vorstand

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für JHV, Vorstand und Öffnung

Weihnachtsgrüße

Liebe Prellballer/-innen und Freunde dieses Sports. 

Ein durchwachsenes Jahr geht zu Ende und hoffentlich wird es bald besser. 
Nachdem die letzte Saison schon nicht zu Ende gespielt werden konnte,  ist diese Saison (20/21) noch nicht einmal angefangen und keiner weiß ob sie überhaupt noch anfangen wird. 
Trotzdem kann ich nicht ohne Stolz sagen, dass die Prellballer dabei geblieben sind, und wir sogar in allen Altersklassen noch Zulauf hatten. Wir haben mittlerweile jeweils eine männliche D / C und A Jugend, sowie jeweils eine weibliche C und A Jugend, eine Bundesliga Männer Mannschaft, eine Frauen Mannschaft, eine Frauen Hobby Mannschaft, eine Männer 30 und eine Männer Hobby Mannschaft.  Daher möchte mich auch bei den Trainern und Betreuern bedanken, ohne die diese Entwicklung gar nicht möglich wäre.  Der Dank geht an: Jan Möller, Juliana Lüer, Maximilian Müller, Nancy Lüer, Marie Müller und Kathrin Unkhoff. Außerdem geht ein großes Dankeschön an den Trainer Fynn Knoop, der in dieser schwierigen Zeit mit mir zusammen jede Menge Konzepte usw. erarbeitet und umgesetzt hat!  
Ich hoffe, dass ich euch alle im Jahr 2021 Gesund und munter wiedersehe. In diesem Sinne wünsche ich euch schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr! 

Bleibt Gesund und bis bald! 

Euer Kai Unkhoff

Veröffentlicht unter Prellball | Kommentare deaktiviert für Weihnachtsgrüße

Termin JHV 2021 – Änderungen im Vorstand

Auf der letzten Vorstandssitzung haben wir beschlossen, dass die JHV im nächsten Jahr nicht wie bislang im Februar oder März, sondern erst im Sommer stattfinden soll. Zum jetzigen Zeitpunkt ist für keinen abzusehen, ob im Frühjahr Versammlungen aufgrund der Corona-Regelungen möglich sind. Die Chancen hierfür sind im Sommer, wenn man sich außerhalb geschlossener Räume treffen kann, deutlich höher.

Außerdem hat uns unser 2. Vorsitzender Jörg Dallmeyer mitgeteilt, dass er nicht für eine weitere Amtszeit zur Verfügung steht. Wenn jemand von Euch Interesse hat, die weitere Entwicklung des Vereins aktiv mitzugestalten, dann nehmt mit uns Kontakt auf.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Termin JHV 2021 – Änderungen im Vorstand

Erneute Einstellung des Trainingsbetriebs

Wie Ihr wahrscheinlich alle aus den Medien mitbekommen habt, wird der Amateursport ab Montag dem 02.11.2020 bis voraussichtlich Ende November eingestellt.

Darüber hinaus haben wir es den Übungsleitern freigestellt, ob sie in dieser Woche das Training durchführen, da sie die Verantwortung für ihre Sportgruppen haben.

Bleibt gesund!

Henning Hacker, Jörg Dallmeyer und Carsten Frahlmann

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Erneute Einstellung des Trainingsbetriebs

Wiederaufnahme Trainingsbetrieb

Hallo liebe TASler,
bei der letzten Vorstandssitzung haben wir uns darauf geeinigt, dass wir den Sportbetrieb in der kleinen Halle wieder aufnehmen wollen. Ihr könnt euch sicherlich denken, dass auch bei uns ein paar Dinge zu berücksichtigen sind.
Neben den mittlerweile gängigen Hygieneregeln (regelmäßiges Händewaschen, Niesen und Husten in den Ellenbogen oder Taschentuch, Abstandhalten, Maske tragen,…) gilt für den Betrieb in unserer Halle:

  • die Übungsleiter (ÜL) tragen die Verantwortung für den Betrieb und setzen die Regeln durch
  • die Teilnehmer (TN) bringen zu jeder Übungsstunde eine vorausgefüllte Selbstauskunft über den Gesundheitszustand mit und händigen diesen dem ÜL aus. Diesen könnt ihr unter diesem Text herunterladen.
  • wer krank ist bleibt zu Hause
  • Nutzt den aufgestellten Desinfektionsständer
  • die ÜL und TN kommen bereits umgezogen in die Halle, die Kabinen bleiben vorerst geschlossen
  • die Übungsgruppen betreten und verlassen die Halle gesammelt
  • es sind geeignete Handtücher als Unterlage bzw. eigene Matten mitzubringen/zu verwenden
  • Zuschauer sind vorerst nicht erlaubt
  • Mund-Nase-Masken werden bis zum Start der Übungsstunde mindestens bis zum Betreten der Halle getragen
  • Während der Übungsstunde wird gründlich gelüftet (kleine Fenster, Eingangs- und Notausgangstür)
  • die letzte Gruppe schließt die Türen
  • die Geräteräume dürfen zeitgleich wenn nötig von höchstens zwei Personen gleichzeitig betreten werden
  • vor und nach jeder Übungsstunde bleibt die Halle für 15 Minuten frei und wird gelüftet (die erste Gruppe des Tages kann zur üblichen Zeit starten, die letzte bis zur üblichen Zeit Sport treiben)

Sollte sich die Lage wieder ändern oder weitere Maßnahmen notwendig sein werden wir euch auf dem Laufenden halten.
Danke, dass ihr weitestgehend geduldig mit uns wart. Es ist in unser aller Interesse gut durch diese ungewöhnliche Zeit zu kommen.
Beste Grüße und bleibt munter,Euer Vorstand

https://www.tus-aschen-strang.de/wp-content/uploads/2020/09/Gesundheitsfragebogen-Corona.pdf

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Wiederaufnahme Trainingsbetrieb

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

gemäß der „niedersächsischen Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus“ vom 17.04.2020 bleibt der gesamte Trainingsbetrieb bis auf weiteres eingestellt.

Sobald wir Informationen haben, ob und wann der Betrieb wieder aufgenommen werden kann, werden wir diese durch Aushang hier an der Halle bzw. über unsere Internetseite bekannt geben.

Bis dahin hoffen wir, dass Ihr alle gesund bleibt!

Sportliche Grüße

Henning Hacker                   Jörg Dallmeyer                    Carsten Frahlmann

(1. Vorsitzender)                  (2. Vorsitzender)                 (Kassenwart)

Publiziert am von Carsten Frahlmann | Kommentare deaktiviert für Bis auf weiteres wird der Trainingsbetrieb KOMPLETT eingestellt!

4. Spieltag Bundesliga 2019/20

Am 15.2. stand der letzte Spieltag der Bundesliga Nord auf dem Programm. Damit unsere erste Mannschaft sich noch für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren kann, mussten noch ein paar Spiele gewonnen werden.In den ersten beiden Durchgängen spielten die Jungs gegen 2 direkte Konkurrenten, die 1 bzw. 2 Plätze über ihnen standen. Gegen Schladen in Spiel 1 zeigten sie eine solide Leistung. Das reichte aber am Ende leider nicht, sodass das Spiel mit einem Ball verloren ging. Danach musste Mahndorf geschlagen werden. Obwohl unsere Erste in der ersten Hälfte noch führte, war Mahndorf in der zweiten Hälfte einfach besser und hat das Spiel dann auch gewonnen.Die Tendenz dieser beiden Spiele zog sich leider durch den restlichen Spieltag. Gegen Marienfelde 2 und Werder Bremen konnte zwar gewonnen werden, gegen Sottrum und Marienfelde 1 mussten sich die Jungs allerdings auch geschlagen geben.Aschen 1 landete am Ende der Saison auf Platz 5 und hat sich also kanpp nicht für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert. Trotzdem war die Saison alles in allem sehr erfolgreich und die Mannschaft ist zufrieden und zuversichtlich. Nächste Saison gibt es ein klar definiertes Ziel! 🙂

Für die Mannschaft Aschen 2 mit Sebastian Hummert, Patrick Hahn, Kai Unkhoff und Christoph Priem (Christoph war leider verhindert) war es generell der letzte Spieltag, da sich diese Mannschaft auflöst. Daher hatten wir für diesen Spieltag die Vorsätze:Schützenhilfe für Aschen 1 und Spaß haben. Das erste Spiel war gegen Mahndorf und wir gewannen deutlich, obwohl wir zu dritt waren, und dieses Spiel wurde unser Highlight der Saison! Damit waren unsere Vorsätze schon erfüllt! Wir holten dann noch gegen starke Sottrumer ein Unentschieden, und verloren gegangen Marienfelde 1 und 2 sowie gegen Schladen. Gegen Werder Bremen gewannen wir dagegen. Alles in allem war dieser Spieltag für uns erfolgreich und unsere Vorsätze waren mehr als erfüllt, vor allem der Spaß!
Meinen Mitspielern wünsche ich für Ihre Zukunft weiterhin viel Erfolg und alles gute, wir sehen uns beim Training.
Gruss Kai Unkhoff
Abteilungsleiter

Veröffentlicht unter Prellball | Kommentare deaktiviert für 4. Spieltag Bundesliga 2019/20

Volleyball-Verbandsliga – "Wochen der Wahrheit" im Februar

Die gute Nachricht zuerst: Der TAS hat im Februar die Chance, fünf mal zu gewinnen. Dabei gibts vier von fünf Spielen in der heimischen Hugo-Homann-Arena. Die schlechte Nachricht: Der bisherige Saisonverlauf deutet nicht darauf hin, dass mit fünf Siegen zu rechnen ist. Mit 13 Punkten belegt das Team Platz Sieben in der Tabelle. Platz Sechs würde den sicheren Klassenerhalt bedeuten.


Am Samstag den 8. Februar (15:00 Uhr, Hugo-Homann-Sporthalle Dissen) geht es in den Spielen gegen Ofen und und Lintorf gleich gegen zwei starke Gegner. Tabellenplatz Zwei und Drei ist keine Laufkundschaft. Spielertrainer Thilo Behlke kann auch selbst nach längerer Krankheit wieder spielen. Wenn auch nur dosiert. Benötigt wird jeder Punkt, um am Ende mindestens drei Teams in der Tabelle hinter sich zu lassen. So gilt es auch gegen Lintorf und Ofen etwas zählbares mitzunehmen. 


Am 22. Februar geht es dann in den nächsten Heimspielen gegen die Nordlichter Wiesmoor und Cuxhaven. Beide Teams konnten in den Hinspielen jeweils im Tiebreak besiegt werden. Die zwei Siege sind Anlass zur Hoffnung auf einen erneuten Erfolg des TAS. Die wären auch bitter nötig. Zum Abschluss des „Monats der Wahrheit“ geht es dann auswärts gegen Bremen 1860. Auch dieser Gegner ist stark einzuschätzen – ein Punktgewinn ist alles andere als sicher. Mit Langeweile ist also nicht zu rechnen.


Support von den Rängen könnte den Ausschlag geben, die Liga zu halten. Traditionell werden kühle Getränke und der eine oder andere Kuchen auf der Tribüne bereitstehen.  „Save The Date“ 8. und 22. Februar jeweils ab 15:00 Uhr in der Hugo-Homann-Sporthalle Dissen (Schulzentrum Lerchenstraße)

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Volleyball-Verbandsliga – "Wochen der Wahrheit" im Februar

4. Spieltag Landesjugendliga 2019/20

Am letzten Spieltag der Landesjugendliga-Saison galt es für die weibliche A-Jugend die Qualifikation für die Norddeutschen Meisterschaften zu sichern. Aufgrund der geringen Anzahl teilnehmender Mannschaften standen auch an diesem Spieltag wieder nur drei Spiele an. Im ersten Spiel ging es gegen die erste Mannschaft des TV Sottrum, gegen die unsere Mannschaft ordentlich mitspielen konnte, sich jedoch am Ende doch geschlagen geben musste, was jedoch gegen eine der besten Mannschaften Deutschlands auch völlig in Ordnung ist. Unmittelbar danach stand das Spiel gegen den MTV Markoldendorf an. In diesem Spiel konnten alle vier Mädchen ihre Leistungen noch einmal steigern und somit einen souveränen und verdient deutlichen Sieg erzielen. Im dritten Spiel galt es dann noch, sich mit dem MTV Wohnste zu messen. Dieses Spiel war insgesamt gesehen das Beste des gesamten Spieltages, endete aufgrund der Stärke des Gegners am Ende jedoch leider in einer knappen Niederlage. Dennoch hat die Mannschaft bestehend aus Franziska Bohn, Marie Müller, Juliana Lüer und der Gastspielerin Shirin Grobecker aus Hannover die Landesmeisterschaft somit auf dem dritten Platz beendet, was die Qualifikation für die Norddeutsche Meisterschaft bedeutet. Anfang März wird es also darum gehen, ob es noch weiter bis zur Deutschen Meisterschaft gehen wird.

Veröffentlicht unter Prellball | Kommentare deaktiviert für 4. Spieltag Landesjugendliga 2019/20

Landesmeisterschaften der Jugend 2020

Am Samstag fand die Landesmeisterschaft der Jugend in Wohnste statt,  und unsere männlich C mit Armin Memic, Erik Unkhoff, Mattis Jostschulte, Dominik Wilczek und Ahmet Yeral haben daran teilgenommen. In der Vorrunde trafen die Jungs auf die Gegner aus Markoldendorf und Hülsede, diese Spiele wurden klar gewonnen. Anders sah es gegen Sottrum aus, dieses Spiel war auf Augenhöhe und ging an den TV Sottrum. In der Hauptrunde ging es wieder gegen Hülsede und Markoldendorf, was wiederum klar gewonnen wurde. Im Finale ging es wieder gegen den TV Sottrum, und da spielten die nerven nicht mehr mit Und der TV Sottrum gewann verdient. Unsere Jungs lieferten eine hervorragende Leistung ab, und wurden verdient Vize Landesmeister!  Außerdem haben die Jungs sich durch den zweiten Platz für die Norddeutschen Meisterschaften am 7.3.2020 in Hülsede qualifiziert!
Glückwunsch dazu!

Sonntag wurde die Mannschaft von Alfred Odicho unterstützt (er ist für die C leider zu alt), und nahm an den Spielen der A Jugend teil. Hierbei wurde wieder super gespielt, und der siebte Platz belegt. 

Am 25.1 ging es auch für die Weibliche C-Jungend aus Aschen zu den Landesmeisterschaften der Jugend. Über den gesamten Tag hat sich das Team, bestehend aus: Mona Jostschulte, Neele Rebentisch und Malena Lichhorn, immer weiter gesteigert und wurde am Ende auch mit der immer besseren Leistung belohnt und schaffte die Qualifikation für die norddeutsche Meisterschaft der Jugend. Im Anschluss konnte die Mannschaft sich noch kurz erholen, bevor es dann am 26.1 früh morgens mit dem letzten Landesjugendspieltag weiterging. Noch erschöpft vom Vortag kämpfte die Mannschaft noch einmal und mobilisierte ihre letzten Kräfte, um auch am 2. Tag noch gute Spiele abzuliefern und sich am Ende mit der Qualifikation zu den Norddeutschen Meisterschaften belohnen zu können.


Fazit vom Wochenende: super Spiele, geile Stimmung und viel Spaß!

Dieses Wochenende waren die Trainer/ Betreuer: 
Kai Unkhoff/ Juliana Lüer (männliche C)
Maximilian Müller (weibliche C)

Veröffentlicht unter Prellball | Kommentare deaktiviert für Landesmeisterschaften der Jugend 2020