Himmelfahrtswanderung

Hallo zusammen,

wie in den letzten Jahren auch, wollen wir auch in diesem Jahr unsere Himmelfahrtswanderung machen. Es ist der 10.05.18, wir treffen uns um 14 Uhr am Sportplatz, Schützenstr. 54, Bad Rothenfelde.

Auf dem Sportplatz wird ab ca. 16.30 Uhr gegrillt.

Jung und alt sind herzlich willkommen, die Strecke ist auch für Kinder bzw. Kinderwagen geeignet.

Der Vorstand hofft auf rege Beteiligung

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Himmelfahrtswanderung

Aschener Jugend legt einen klasse Saisonabschluss bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin hin!

Fangen wir mit der männlichen A Jugend an: Fynn Knoop, Max Müller,Nick Becker wurden unterstützt von Armin Memic und Erik Unkhoff aus unserer C Jugend. Dieses zahlte sich schon im ersten Spiel aus,,da Nick mit Nasenbluten vom Feld musste. Ansonsten wurde die Vorrunde am Samstag ungeschlagen als Gruppenerster beendet. Im Halbfinale am Sonntag legten die Jungs einen erstklassigen Start hin, und siegten beeindruckend. Im Finale wartete dann Weiler,ein Gegner auf Augenhöhe.Ausschlaggebend für den Sieg von Weiler war die Nervosität unserer Jungs, wobei sie bis zur letzten Sekunde gekämpft haben.Wir sind bestens zufrieden als Vize-Meister, und Glückwunsch dazu! Außerdem möchte ich gerne Thore Knoop für die gute Betreuung der Jungs in den letzten Jahren danken, da sie mittlerweile zu alt für die Jugend sind werden sie nur noch im Erwachsenen Bereich mit ihrem Betreuer Spielen. Danke Thore für die gute Zusammenarbeit, und Jungs macht weiter so.
Nun unsere weibliche C, für die es die Erste Deutsche Meisterschaft war : Juliana Lüer, Maja Hagemann und Marie Müller taten sich durch Nervosität am Samstag etwas schwer. Durch zwei Niederlagen und zwei Siege hatten sich die Mädels für das Viertelfinale am Sonntag qualifiziert. Am Sonntag wurde mit einem Sieg gestartet, so dass im Halbfinale der amtierende Deutsche Meister wartete.In der ersten Halbzeit war das Spiel auf Augenhöhe und ausgeglichen, so dass die Mädels registrierten. da geht was! Leider kam damit die Nervosität und das Spiel ging leider verloren, und es wartete das Spiel um Platz 3 und 4. Was soll ich sagen? Es war ein geiles Spiel! Die Mädels waren nicht mehr nervös und spielten ein (ich wiederhol mich hier) geiles Spiel was sie verdient gewonnen haben, und sich den 3 Platz sicherten. Ich gratuliere euch von ganzem Herzen, und bin neugierig auf die Zukunft!
Ich möchte hiermit auch den Betreuern Jan Möller und Thore Knoop, unserer weiblichen Betreuung durch Kathrin Unkhoff und Nancy Lüer danken,großartige Arbeit.
Mit besten Wünschen Euer Trainer Kai Unkhoff
Veröffentlicht unter Berichte Prellball | Hinterlasse einen Kommentar

Alle Jahre wieder: Abdecken der Beachanlage

Viele helfende Hände sind gefragt wenn am Samstag den 7. April 2018 die Beachanlage des TuS auf Vordermann gebracht wird. Die Folien müssen runter und die Netze und Linien müssen aufs Feld.

Los geht’s ab 11 Uhr. Für Getränke und Grillwürstchen ist gesorgt. Alle Vereinsmitglieder und Freunde des Beachvolleyballs sind willkommen!

Veröffentlicht unter Berichte Prellball | Kommentare deaktiviert für Alle Jahre wieder: Abdecken der Beachanlage

Prellball – Norddeutsche Meisterschaften der Jugend in Berlin

Es war endlich soweit, die Norddeutsche Meisterschaft in Berlin ist gewesen und es war ziemlich verrückt!

Fangen wir mit den ältesten an, der männlichen A Jugend. Es spielten Fynn Knoop, Max Müller und Nick Becker. Sie wurden von Thore Knoop und Kai Unkhoff betreut.
Man muss zu Anfang erwähnen, das Max durch eine Grippe geschwächt war. Die ersten Spiele fanden die drei nicht ihren Rhythmus, und mußten nach langer Zeit  mal erfahren was verlieren heißt. Allerdings hat sich dann die Qualität und der Zusammenhalt der Mannschaft gezeigt, indem Sie sich zurück gekämpft haben und uns mit klasse spielen begeistert haben. Sie haben sich einen hervorragenden 2 Platz erkämpft und fahren im April zu den Deutschen Meisterschaften in Berlin.

In der weiblichen C Jugend spielten Juliana Lüer, Maja Hagemann und Marie Müller. Sie wurden von Jan Möller, Nancy Lüer und Kai Unkhoff betreut.
Hier muss man erwähnen, das die Sanitäter einen hervorragenden Job gemacht haben! Wie Max so hatten hier Maja und Marie mit einer Grippe zu kämpfen, und alle drei wurden ständig von den Sanitätern versorgt. Dadurch das von drei Spielerinnen zwei krank waren, war nur noch die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft wichtig! Was soll ich sagen, es wurde sich sogar noch der 3 Platz erkämpft! Es wurde klasse gefightet, so sehr das die Sanitäter auch noch Jules Hand versorgen mussten. Ich bekam ein paar graue Haare mehr, aber es hat sich gelohnt!

Kommen wir nun zu den jüngsten, der männlichen C. Es spielten Erik Unkhoff, Armin Memic, Alfred Odicho, Kian Hagemann und Mattis Jostschulte. Sie wurden betreut von Sebastian Hummert, Kathrin und Kai Unkhoff. Hier war das Ziel Spaß haben, und nicht alles verlieren. Die Jungs haben super gespielt und es dem Gegner teilweise sehr schwer gemacht. Was noch besser war, sie wurden nicht letzter, und haben auch was gewonnen! Die Freude war natürlich groß, und der Spaß kam auch nicht zu kurz. Macht weiter so!

Das Fazit der Norddeutschen Meisterschaft, von drei teilnehmenden Mannschaften fahren zwei Mannschaften zu den Deutschen Meisterschaften im April nach Berlin.
Ich glaube das ich für alle Betreuer sprechen kann, wenn ich sage : Wir sind stolz auf euch!

Veröffentlicht unter Berichte Prellball | 1 Kommentar

Jahreshauptversammlung 2018

Liebe Vereinsmitglieder,

das Sportjahr ist zu Ende. Für uns vom Vorstand wieder einmal Anlass, Euch zur Jahreshauptversammlung ganz herzlich einzuladen.

Sie findet am Sonntag, den 18. Februar 2018 um 16:30 Uhr im  Plitzebramel in Dissen statt.

Auf der Tagesordnung stehen neben dem Rückblick auf das vergangene Jahr unter anderem Ehrungen zahlreicher Mitglieder.

Mit sportlichen Grüßen

Euer Vorstand

Veröffentlicht unter Berichte Vorstand | Kommentare deaktiviert für Jahreshauptversammlung 2018

Prellball Landesjugendmeisterschaften 2018

Hallo liebe Prellballfreunde!
Wir sind mit 5 Mannschaften bei den Landesmeisterschafteen der Jugend in Markoldendorf gewesen.Man könnte auch sagen es war eine Polarreise,da die Heizung ausgefallen war,trotzallem war es aus Aschener sicht einfach klasse und erfolgreich.Kommen wir zu den Mannschaften im einzelnen,und fangen mit den ältesten an.
Die männl. A Jugend mit Fynn Knoop,Max Müller und Nick Becker konnten Ihre gute Form wieder bestätigen,und wurden ungeschlagen Landesmeister.Außerdem  Qualifizierten Sie sich für die Norddeutsche Meisterschaft am 3.3.2018 in Berlin.Glückwunsch,macht weiter so!
Die weibl. A mit Marie Frahlmann,Mia Witulla und Mona Jostschulte,es fehlte Zoe Finking.Diese Mannschaft hatte richtig Pech,denn Mia verletzte sich im dritten Spiel. Da Sie nur zu dritt waren,mußten Sie leider verletzungsbedingt aufgeben.Ich empfand es aber als nicht schlimm,da sich diese Mannschaft erst Anfang der Saison gebildet hat,und die Erwartungen schon längest erfüllt bzw. übertroffen wurden. Daher wird die nächste Saison schon erwartet! Macht weiter so!
Die weibl. C mit Juliana Lüer,Maja Hagemann und Marie Müller,es fehlte Lana Springer.Durch hervorragende Spiele,Willen und Kampf holten sich die Mädels die Landesmeisterschaft und sicherten sich so die Teilnahme an der Norddeutschen Meisterschaft am 3.3.2018 in Berlin.Mit dieser Leistung,und dem Kampf zählt diese Mannschaft für mich zu den Favoriten,nicht nur bei den Norddeutschen,sondern auch bei den Deutschen Meisterschaften.Klasse!Macht weiter so!
Die männl. C mit Armin Memic,Erik Unkhoff,Alfred Odicho und Darian Mense erwischte einen gebrauchten Tag.Die Jungs hatten Ihre Schwierigkeiten mit der Kälte,und kamen nicht richtig in fahrt,außer beim Zittern.Erst im letzten Spiel kamen Sie richtig aus sich raus und erkämpften sich den 5 Platz.Sie Qualifizierten sich auch für die Norddeutsche Meisterschaft am 3.3.2018 in Berlin. Macht weiter so, Ihr habt Euch super entwickelt.
Die männl. E mit Kian Hagemann,Mattis Jostschulte und Julian Naumann aus Markoldendorf der unser beiden Jungs unterstützte, da Hanna Springer fehlte.Sie domminierten Ihre Altersklasse,und wurden verdient Landesmeister!Die Jungs harmonierten richtig gut miteinander,und hatten viel Spaß.Leider ist für die E jugend die Saison vorbei,da in dieser Altersklasse die Landemeisterschaft das höchste ist.Eure Leistung war klasse! Weiter so!
Noch etwas Werbung : am 10.2.2018 in der neuen Halle in Dissen finden die Landesmeisterschaften der Erwachsenen statt.Spielbeginn ist 12 Uhr,und für das Leibliche wohl gibt es eine Cefeteria!
Mein Dank geht an die Betreuer Fynn Knoop,Jan Möller,Sebastian Hummert,Kathrin Unkhoff und Nancy Lüer,sowie an die vielen nicht extra genannten Unterstützer!
MfG Euer Trainer Kai Unkhoff
Veröffentlicht unter Berichte Prellball | 1 Kommentar

Spieltag Landesjugendliga in Sottrum 05.11.17

Hallo liebe Prellballfreunde,
es war wieder soweit, der 2 . Spieltag der Landesjugendliga hat stattgefunden.
Fangen wir mal mit den ältesten an.
Die männliche A Jugend mit Fynn Knoop, Max Müller und Nick Becker haben erwartungsgemäß alles gewonnen und konnten somit nahtlos an die Leistung vom 1.Spieltag anknüpfen. Daher hoffen wir, das es so weitergeht.
Die weibliche A Jugend mit Marie Frahlmann, Mia Wittula, Zoe Finking, Mona Jostschulte und Hanna Springer wurden von Kathrin Unkhoff und Fynn Knoop betreut, Trainer ist Kai Unkhoff.
Diese Mannschaft hatte sich erst anfang der Saison gebildet, und Überrascht uns durch Ihre Moral und Ihren Kampfgeist! Weiter so Mädels, es macht Spaß euch Spielen zu sehen.
Die weibliche C Jugend mit Maja Hagemann, Juliana Lüer, Marie Müller und Lana Springer wurden betreut von Jan Möller, Trainer ist Kai Unkhoff. Diese Mannschaft spielt in der höheren Altersklasse mit, und hat sich dort großartig verkauft, und sich somit den Respekt der älteren Gegner erarbeitet. Wir hoffen das es so weitergeht, und sind gespannt auf die Meisterschaften, die in den jeweiligen Altersklassen ausgespielt werden.
Kommen wir nun zu den jüngsten, der Männlichen D/C Jugend mit Kian Hagemann, Alfred Odicho, Armin Memić, Erik Unkhoff und Mattis Jostschulte, Betreuer war Sebastian Hummert und der Trainer ist Kai Unkhoff. Wie auch die weibliche C spielen diese Jungs nur gegen ältere, allerdings ist die Zielsetzung der Jungs :einfach die „alten“ ärgern! Das haben sie auch klasse gemacht! Gerade das Spiel gegen unsere eigene A Jugend war ein Highlight für die Kids und Sie waren mit viel Kampfgeist und Spaß dabei.
Abschließend kann ich nur zu allen Mannschaften sagen, super gespielt und klasse gekämpft!
Macht weiter so! Euer Trainer Kai Unkhoff

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Spieltag Landesjugendliga in Sottrum 05.11.17

Volleyball-Herren – Saisonstart geglückt

In der Volleyball-Verbandsliga ist der Auftakt gelungen. Nach den beiden Siegen gegen Lohne (3:1) und Lintorf (dramatisch 3:2) wollte man eigentlich auswärts gegen Varel nachlegen. Doch hier zog der TAS mit 1:3 den Kürzeren. Die Eigenfehlerquote war leider zu hoch um zu gewinnen. Dennoch mit fünf Punkten aus drei Spielen ein gelungener Start in die Verbandsliga-Saison 2017/2018.

Weiter geht es in den kommenden Wochen „Schlag auf Schlag“. Denn an den kommenden fünf Wochenenden wird der TAS jeweils Samstags aufschlagen. Am 11. November erst mal auswärts gegen den Tabellenführer Wildeshausen. Also Kopf hoch und weiter machen!

 

Veröffentlicht unter Berichte Volleyball | Kommentare deaktiviert für Volleyball-Herren – Saisonstart geglückt

Erster Bundesliga Spieltag in Sottrum

Der erste Prellball Bundesliga Spieltag hat am 21.10 in Sottrum statt gefunden.

 

Die beiden Mannschaften haben sich gut geschlagen und stehen somit auf Platz 4 und Platz 5 nach dem ersten Spieltag.

 

Übersicht der Tabelle:

TABELLE Bälle Punkte
1. MTV Markoldendorf 205
:
185 12
:
00
2. TSV Marienfelde 1890 1 219
:
164 10
:
02
3. TuS Concordia Hülsede 208
:
186 09
:
03
4. TuS „Gut Heil“ Aschen Strang 2 192
:
181 09
:
03
5. TuS „Gut Heil“ Aschen Strang 1 218
:
169 08
:
04
6. TV Sottrum 209
:
174 08
:
04
7. MTV Jahn Schladen 205
:
173 08
:
04
8. SG Ahrbergen-Mahndorf 218
:
197 06
:
06
9. MTV Eiche Schönebeck 2 175
:
219 04
:
08
10. Charlottenburg TSV 177
:
219 02
:
10
11. MTV Osterode 185
:
233 02
:
10
12. MTV Eiche Schönebeck 1 175
:
226 00
:
12
13. TSV Marienfelde 1890 2 165
:
225 00
:
12
Veröffentlicht unter Berichte Prellball | Kommentare deaktiviert für Erster Bundesliga Spieltag in Sottrum

1. Landesjugendliga Spieltag in Wohnste (Sittensen)

Hallo liebe prellballfreunde.

Es war endlich soweit, die Landesjugendliga hat gestartet und wir waren mit 4 Mannschaften dabei. Anbei muss man erwähnen, das in der Landesjugendliga alle Mannschaften von 11 bis 18 gegeneinander spielen. Fangen wir mal mit den ältesten an.

 

Männlich A

Es spielten Nick Becker, Max Müller und Fynn Knoop.

Diese Saison spielt diese Mannschaft nur zu dritt, was dazu führt das sie sich erstmal finden müssen. Das merkte man, weil sich manchmal etwas schwer getan wurde. Allerdings wurde von den Jungs erwartungsgemäß die Tabellenspitze erobert. Glückwunsch dazu, und ich hoffe das eure Saison so weitergeht.

 

Weiblich C

Dort sind wir mit 2 Mannschaften gestartet.

1.Mannschaft

Es spielten Maja Hagemann, Marie Müller und Juliana Lüer.

Es fehlte Lana Springer.

Diese Mannschaft spielt seit fast einem Jahr und hat sich mit der Zeit super entwickelt, allerdings merkte man, das die vierte im Bunde fehlte. Da es zu dritt gegen die meist älteren Gegner doch sehr anstrengend war. Allerdings haben die Mädels gekämpft und sich den 6 Tabellenplatz erobert. Weiter so, war klasse.

2.Mannschaft

Es spielten Marie Frahlmann, Mona Jostschulte, Zoe Finking und Mia Wittula.

Es fehlte Hanna Springer.

Die Mannschaft hat mich Überrascht, denn bis auf Mona spielt der Rest erst seit gut 6 Wochen. Dafür das sie so kurz erst dabei sind, haben die Mädels super gekämpft, und der Teamgeist war genial! Macht weiter so, und ihr dürft mich gerne öfter so überraschen.

 

Männliche D/C

Es spielten Armin Memić, Darian Mense, Alfred Odicho, Erik Unkhoff und Kian Hagemann aus unserer E Jugend. Bei den Jungs passierte gleich im ersten Spiel der Supergau, Erik verletzte sich am Knie, und konnte ab dann nur noch zwei mal einspringen als seine Kumpels eine Pause benötigten. Da es nur gegen ältere zu spielen galt, Kian aus der E Jugend kam, und der Alfred erst seit zwei Wochen spielt, muß man sagen, Respekt vor der Leistung. Die Jungs haben gekämpft und Spaß gehabt, und sich durch ihr Spiel und den Kampfgeist den Respekt der Gegner erarbeitet. Klasse Leistung, weiter so.

 

Für die E Jugend mit Kian Hagemann, Mattis Jostschulte und Hanna Springer beginnt die Saison leider erst Ende Oktober.

 

Meine lieben Kids, die Leistungen die ihr beim Spieltag und auch beim Training bringt machen mich richtig stolz darauf euer Trainer sein zu dürfen! Danke dafür.

Kai Unkhoff

Veröffentlicht unter Berichte Prellball | Kommentare deaktiviert für 1. Landesjugendliga Spieltag in Wohnste (Sittensen)