Prellball – Norddeutsche Meisterschaften der Jugend in Berlin

Es war endlich soweit, die Norddeutsche Meisterschaft in Berlin ist gewesen und es war ziemlich verrückt!

Fangen wir mit den ältesten an, der männlichen A Jugend. Es spielten Fynn Knoop, Max Müller und Nick Becker. Sie wurden von Thore Knoop und Kai Unkhoff betreut.
Man muss zu Anfang erwähnen, das Max durch eine Grippe geschwächt war. Die ersten Spiele fanden die drei nicht ihren Rhythmus, und mußten nach langer Zeit  mal erfahren was verlieren heißt. Allerdings hat sich dann die Qualität und der Zusammenhalt der Mannschaft gezeigt, indem Sie sich zurück gekämpft haben und uns mit klasse spielen begeistert haben. Sie haben sich einen hervorragenden 2 Platz erkämpft und fahren im April zu den Deutschen Meisterschaften in Berlin.

In der weiblichen C Jugend spielten Juliana Lüer, Maja Hagemann und Marie Müller. Sie wurden von Jan Möller, Nancy Lüer und Kai Unkhoff betreut.
Hier muss man erwähnen, das die Sanitäter einen hervorragenden Job gemacht haben! Wie Max so hatten hier Maja und Marie mit einer Grippe zu kämpfen, und alle drei wurden ständig von den Sanitätern versorgt. Dadurch das von drei Spielerinnen zwei krank waren, war nur noch die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft wichtig! Was soll ich sagen, es wurde sich sogar noch der 3 Platz erkämpft! Es wurde klasse gefightet, so sehr das die Sanitäter auch noch Jules Hand versorgen mussten. Ich bekam ein paar graue Haare mehr, aber es hat sich gelohnt!

Kommen wir nun zu den jüngsten, der männlichen C. Es spielten Erik Unkhoff, Armin Memic, Alfred Odicho, Kian Hagemann und Mattis Jostschulte. Sie wurden betreut von Sebastian Hummert, Kathrin und Kai Unkhoff. Hier war das Ziel Spaß haben, und nicht alles verlieren. Die Jungs haben super gespielt und es dem Gegner teilweise sehr schwer gemacht. Was noch besser war, sie wurden nicht letzter, und haben auch was gewonnen! Die Freude war natürlich groß, und der Spaß kam auch nicht zu kurz. Macht weiter so!

Das Fazit der Norddeutschen Meisterschaft, von drei teilnehmenden Mannschaften fahren zwei Mannschaften zu den Deutschen Meisterschaften im April nach Berlin.
Ich glaube das ich für alle Betreuer sprechen kann, wenn ich sage : Wir sind stolz auf euch!

Dieser Beitrag wurde unter Berichte Prellball veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Prellball – Norddeutsche Meisterschaften der Jugend in Berlin

  1. Ernst-August Kaiser sagt:

    Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaften und ihre Betreuer
    und viel Erfolg bei den “ Deutschen „.
    E.-A. Kaiser

Kommentare sind geschlossen.